Steckbrief:

  • Name:                           Gargamel vom Altmühler Hof
  • Geburtstag:                18.08.2018
  • Sterbetag:                   10.04.2020
  • Ursache:                      Leukämie
  • Farbe:                           blau
  • Geschlecht:               männlich
 

Es ist immer viel zu früh ❤️❤️ ❤️

Was Gargamel und seine Familie miterleben mussten ist wirklich furchtbar gewesen. Seit geraumer Zeit ging es Gargamel nicht ganz so gut, was er hatte, war bisdahin noch niemanden klar. Gargamel wurde immer dünner und kränklicher. Es wurden verschiedenen Untersuchungen gemacht (auch ein Blutbild), aber nichts brachte anfangs Aufschluss. Ende März 2020 genau genommen am 30.03.2020 wurde Murphy von seiner Familie auf anraten der Haustierärztin in die Haarklinik nach München gebracht. Dort wurden wieder einige Untersuchungen (nochmals Blutbild) gemacht. Der Verdacht von Blutkrebs tat sich auf und es wurde Rückenmark hierfür entnommen und eingeschickt. Murphy ging es an diesem Tag schon so schlecht, dass die Tierärztin anriet, dass dringend eine Blutspende erforderlich sei, denn ansonsten würde Gargamel die Nacht nicht überleben.  Wir alle hatten Hoffnung, dass sich dieser furchtbare Verdacht auf Leukämie nicht bestätigt. Somit war klar, dass um Murphy gekämpft wird und noch nicht aufgegeben wird. Niels setzte sich mit Hermann und Guido ins Auto und fuhr am Dienstag 31.03.2020 gegen 22:30 Uhr nach München. Die beiden Jungs waren so super toll beim Blutspenden und wir bekammen genug für Murphy zusammen. Es ging ihm nach der Blutspende auch deutlich besser und er konnte am 01.04.2020 wieder nachhause. Leider kam am Freitag die Niederschmetternde Diagnose. Murphy hatte noch ein paar schöne Tage bei seinen Liebsten, ❤️bevor er die Reise ins Regenbogenland antrat.❤️

 

Steckbrief:

  • Name:                           Eminem vom Altmühler Hof
  • Geburtstag:                18.02.2017
  • Sterbetag:                   07.12.2018
  • Ursache:                      unbekannt
  • Farbe:                           schwarz
  • Geschlecht:               männlich
 

Was Eminem hatte bleibt leider ein Geheimnis

Am Nachmittag des 05.12.2018 bekam ich eine Nachricht von Eminem´s Frauchen. "Enjo ist krank, können wir mal telefonieren" Natürlich telefonierten wir sofort. Eminem war krank, weiße Schleimhäute und richtig Matt. Der Tierarzt hatte keinen Rat mehr und es wurde das Blut untersucht. Auf Nieren wurde auch mal getippt. Er lahmte hinten, aber etwas Chirurgisches wurde ausgeschlossen. Zeckenbiss konnte auch ausgeschlossen werden. Wir standen alle vor einem großen Rätsel. Seine Leckerlis und Käse nahm der kranke Patient an ansonsten lag er nur und beobachtete. Sein Kot war schwarz, was auf Blut hindeutete, Fieber hatte Eminen keins. Endlich kam am 06.12.2018 die Blutuntersuchung. Tumorwerte waren nicht erhöht, aber dafür eine ausgeprägte Anämie. Dafür gibt es viele Ursachen.....nur welche ist es bei Eminem? Vitamin K1 wurde in Form von Tabletten gegeben und zusätzlich sollten ihm noch Spritzen ab 07.12 verabreicht werden für den Aufbau des Blutes. Am 06.12.2018 war Eminem Mittags nochmal draußen zum pullern und hat sehr viel getrunken, danach ist er zusammengesackt hat sich aber wieder aufgerafft und nach drinnen. Von da ab ist er nicht mehr aufgestanden. Um 05:00 Uhr am 07.12.2018 ist Eminem für immer eingeschlafen. Wir haben so sehr mit seiner Familie gehofft und gebangt. Was Eminem aber genau hatte bleibt leider ein (sein) Geheimnis ❤️❤️ ❤️

 

Steckbrief:

  • Name:                           Al Pacino vom Altmühler Hof
  • Geburtstag:                22.12.2013
  • Sterbetag:                   24.09.2018
  • Ursache:                      Euthanasie
  • Farbe:                           schwarz
  • Geschlecht:               männlich
 

 

 

Damit hatte niemand gerechnet - einfach nur unfassbar

Einer der wohl schwersten ???????? Zeiten eines Züchters ist es, wenn man eine Nachricht erhält, welche einen den Boden unter den Füßen weg zieht. 

Unser Al Pacino vom Altmühlerhof ❤️ musste am Montag von seiner Familie erlöst werden. Eine Wasserviper  hatte sein Bein so zugerichtet, dass man Aaron (Al Pacino) nur noch erlösen konnte. Anfangs kam man gar nicht auf die Idee. Die Familie dachte sich nicht so viel als Aarons Bein dick war... eine Entzündung vielleicht. Der Tierarzt wollte, wenn es nicht besser wird Röntgen. Am nächsten Tag sah das Bein aus wie zerfressen, war so dick, Eiter, Blut und Wundwasser kam heraus und nicht wenig. Sofort ging man mit Aaron wieder zum Tierarzt und er fragte ob die Familie Schlangen hätte. Die Familie geht viel an Gewässern spazieren, wo es Waservipern gibt ........... mach’s gut kleiner Mann und komm gut am anderen Ende des Regenbogens an! Deine Familie ganz besonders dein Bruder Elvis (Akeem vom Altmühlerhof) werden dich sehr vermissen !!!!!!!!!!

 

Steckbrief:

  • Name:                           Erich vom Altmühler Hof
  • Geburtstag:                18.02.2017
  • Sterbetag:                   09.01.2018
  • Ursache:                      Unbekannt
  • Farbe:                           schwarz
  • Geschlecht:               männlich
Im Januar erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser süßer DoggErich nicht mehr unter uns weilt. Machs gut du sanfter  Rieße. Deine Familie und wir werden dich immer in Erinnung und im Herzen behalten.

 

 

Steckbrief:

  • Name:                           Frieda-Five vom Altmühler Hof
  • Geburtstag:                09.08.2017
  • Sterbetag:                   03.11.2017
  • Ursache:                      Euthanasie
  • Gewicht:                      555 Gramm
  • Farbe:                           blau
  • Geschlecht:               weiblich
Wir mussten heute die kleine Frieda-Five schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wochen über Wochen haben wir gekämpft und doch den Kampf verloren. All die liebe und die Zeit die wir für Ihre Genesung investierten sind dahin. Und alles wegen einem Behandlungsfehler ????

 

Angefangen hatte alles am 05.09. mit einem quietschen nachts in der Wurfbox!

Erster Gedanke natürlich "die Mama ist versehentlich drauf getreten" nachdem die Maus ihr Beinchen nicht mehr belastete, standen wir um 8:00 Uhr beim Tierarzt. Es wurde geröntgt, aber alles ok. Mit Schmerzmittel wurden wir nachhause geschickt. Nach 2. Tagen keine Besserung. Wieder geröntgt..."nein da ist nichts". Nach knapp einer Woche wurde nochmals geröntgt und mittlerweile schauten 3 Tierärzte sich die Bilder an! "So eine Quetschung ist schmerzhaft" wurden wir vertröstet! Schmerzmittel weiter geben! Wir bestellten eine Heilpraktikerin ins Haus, welche uns das Gerät da lies, um mit Frieda die Reizstromtherapie weiter zu führen. Plötzlich bekam Frieda hohes Fieber und das Bein war über Nacht 3-mal so dick. Das war 14 Tage nachdem Unfall! 
Das Bein war voll Eiter und Keime. Es wurde mehrmals punktiert und gespült. 4 Wochen Antibiotika musste die Maus einnehmen. Dann begannen wir mit der Physiotherapie, da Frieda ihr Beinchen nicht belasten wollte. 3 mal die Woche waren wir. Langsam begann die Maus das Bein minimal zu belasten. Allerdings sah es irgendwie kürzer und schmaler aus und sie drehte das Knie beim laufen aus. Wir beschlossen uns Rat vom Fachmann zu holen, wie wir mit dem Knie weiter Arbeiten konnten, damit alles wieder gut wird! 
 
Leider kam alles anders! 
 
Das Bein war tatsächlich 2-Fach gebrochen. Mittlerweile falsch zusammengewachsen. Die Hüftkugel war durch die Fehlbelastung des Bruches extrem geschädigt und saß nicht mehr dort, wo sie hingehört, ebenso das ganze Knie. Auch wuchs das Beinchen nicht so und war deutlich kleiner, schmäler und kürzer.
 

 

Steckbrief:

  • Name:                           Dongsi-Dängsi vom Altmühler Hof
  • Geburtstag:                24.07.2016
  • Sterbetag:                   16.09.2017
  • Ursache:                      Vergiftung durch Weintrauben
  • Farbe:                           gefleckt / porzellan
  • Geschlecht:                männlich

Dongsi-Dängsi wurde als letzter im D-Wurf geboren und musste als erster den Weg über die Regenbogenbrücke gehen. Als erster Nachkomme von den Altmühler Hof Doggen! Das Leben ist manchmal sehr ungerecht. Mein Großer, du bleibst immer in unserem Herzen.